Rückblick

Hier im Rückblick werden die vergangenen Veranstaltungen aufgeführt. Die aktuellen Veranstaltungen finden sie unter Veranstaltungen

Donnerstag, 21. September 2017
Flyer

nathan quartett - Ludwig van Beethoven, Musik & Briefe

Donnerstag, 21. September 2017r

Nathan Quartett

In dem ersten Programm der Konzertreihe stellt das nathan quartett den Menschen und Komponisten Ludwig van Beethoven vor. Weitläufig ist ja meistens nur der cholerische Charakterzug Beethovens bekannt. Das Programm mit Musik & Briefen dieser großen Musikerpersönlichkeit verdeutlicht seine innere Feinheit und Vielfältigkeit, seine Zuneigung zu Freunden, seine klaren Vorstellungen sowie das starke Bewusstsein unbedingten künstlerischen Schaffens in absoluter Freiheit. Für alle, die ihr Bild von Beethoven erweitern und ihn von neuen Seiten kennen lernen möchten, bietet dieser Konzertabend eine gute und seltene Gelegenheit. Das Konzert wird veranstaltet von dem Verein "KammerKonzerteKillian" Weitere Termine unter www.nathanquartett.de
Karten sind erhältlich zu CHF 40.-, AHV CHF 32.-, Schüler und Studenten CHF 10.-
http://www.ticketino.ch/

grösser…

22. + 24. + 25. Juni 2017, jeweils 19.30 Uhr
Flyer

flight

by Jonathan Dove. Erste Schweizer Off-Produktion

Carmen

Herzen in Aufruhr unter der Oberfläche fröhlicher Reisebetriebsamkeit – Die komische Oper «flight» bediente sich nicht nur der Geschichte des iranischen Flüchtlings, der während 18 Jahren am Flughafen Charles de Gaulle fest saß, sondern inspirierte Steven Spielberg auch zu seinem Film Terminal. Die Aktualität der Oper ermöglicht eine Identifikation des Publikums mit dem Genre und schwelgt nicht in veralteten Themen der klassischen Oper. New OPERation führt zusammen mit 40 jungen Musikern die Oper «flight» zum ersten Mal in der Schweiz auf.

Team
Produktion: Olivia Allemann & Benjamin Widmer
Komponist: Jonathan Dove
Librettistin: April de Angelis
Regie: Christian Kipper
Musikalische Leitung: Andrew Dunscombe
Bühnenbild: Kathrin Schulze
Technik: Fynn Bolliger
Kostüme: Margot Gadient-Rossel

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 40.–
Studenten/Lehrlinge/Schüler: CHF 20.–
Ticketreservation: www.new-operation.com

grösser…

Montag, 12. Juni 2017
Flyer

nathan quartett – Konzert 5  «Vollendete Form, neue Wege»

Montag, 12. Juni 2017, 19.30 Uhr

Nathan Quartett

Ludwig van Beethoven Streichquartett Es-Dur op. 127
Reinhard David Flender Streichquartett Nr. 3
Dimitrij Schostakowitsch Streichquartett Nr. 5 B-Dur op. 92

Dana Anka
Maja Hunziker
Roswitha Killian
Hila Karni

Information und Kartenvorverkauf bei Kulturhaus Bider&Tanner mit Musikhaus Wyler Tel. 061 206 99 96
und bei www.ticketino.ch, Telefon 0900 441 441
Karten sind erhältlich zu CHF 40.–, AHV CHF 32.–, Schüler und Studenten CHF 10.–
www.nathanquartett.de

19. Mai 2017, 19.30 Uhr
Flyer

30 Jahre GUARNERI TRIO PRAG

Ivan Klánský, Klavier
Čeněk Pavlík, Violine
Marek Jerie, Violoncello

Carmen

Im Abschlusskonzert der diesjährigen Konzertsaison tritt das Guarneri Trio Prag auf, das innerhalb der Kammermusik um halb acht einen festen Platz innehat. Wir verdanken ihm viele unvergessliche Konzerterlebnisse. Das Ensemble feiert in dieser Saison ein ganz besonderes Jubiläum: 30 Jahre in ursprünglicher Besetzung, ein Meilenstein in der Zusammenarbeit der drei Musiker, der von beharrlichem gemeinsamem Streben und künstlerischer Übereinstimmung zeugt. In diesem Jahr wird es das selten zu hörende Klaviertrio von Clara Schumann und die bekannteren Fantasiestücke von Robert Schumann aufführen. Das Konzert klingt mit dem H-Dur Trio op. 8 von Johannes Brahms aus, das er drei Monate nach seiner ersten schicksalhaften Begegnung mit Robert Schumann innerhalb weniger Tage niederschrieb und als reifer Meister nochmals überarbeitete.

Programm:
Clara Schumann: Trio g-Moll op. 17
Robert Schumann: Fantasiestücke op. 88
Johannes Brahms: Trio H-Dur op. 8

Vorverkauf und Abendkasse:
Bider&Tanner, Ihr Kulturhaus mit Musik Wyler, Aeschenvorstadt 2, Basel, Tel. 061 206 99 96 oder an der Abendkasse 45 Min. vor Konzertbeginn.
ticket@biderundtanner.ch, www.biderundtanner.ch

grösser…

28. April 2017, 20 Uhr
Flyer

Made in Switzerland

Cinevox Junior Company

Carmen
Foto: Oliver Neubert

Bereits vor über 30 Jahren war „Es Schwiiiizer Ballett“ „Le ballet Suisse“ in der Tanzszene ein Thema welches die Gemüter der Tanzszene Schweiz zum Glühen brachte.
Die Idee eines Schweizerballetts schlummerte durch die Jahre.
Nach jahrelanger Aufbauarbeit sind Malou Fenaroli Leclerc, Franz Brodmann, Paul Kleeb und das CINEVOX Team stolz auf ihren Mut und die nachhaltigen Erfolge der CINEVOX JUNIOR COMPANY und sie machen es einfach vor:
Ein junges, innovatives „Schweizerballett“!
Zum witzigen Titel „Made in Switzerland“ entstanden natürlich Assoziationen zu „Milk“ und zu „Schoggi“ jedoch auch zu ernsten Themen wie den Flüchtlingsströmen. Die künstlerische Leiterin und die Choreografen wählten für diese Produktion Schweizer Komponisten und Musiker aber auch internationale Komponisten die in der Schweiz komponierten oder deren Werke bei der Durchreise durch die Schweiz inspiriert wurden.
Schweizer Choreografen und junge Schweizer Talente brillieren im neuen Programm der CINEVOX JUNIOR COMPANY.
Die weltweit bekannte Schweizer-Präzision welche der Präzision des klassisch-akademischen Balletts sehr verwandt ist, wird ergänzt durch aktuelle Themen und zeitgenössische Choreografien.
Die moderne Schweiz mit ihrer kulturellen Vielfalt, inmitten des noch sehr lebendigen Wilhelm Tell-Bewusstseins: professionell und brillant getanzt.
Die CINEVOX JUNIOR COMPANY ist stets bemüht, innovative Programme zu entwickeln, die nicht nur ein Fachpublikum ansprechen sondern für jeden Besucher spannend und abwechslungsreich wirken.
25 junge ausgewählte Talente aus der Schweiz und der ganzen Welt tanzen in der, von der CINEVOX JUNIOR COMPANY kreierten, Qualität und Atmosphäre: Professionell, sinnlich und dynamisch!

Künstlerische Leitung: Malou Fenaroli Leclerc
Choreografie: Franz Brodmann, Félix Duméril und Nicole Morel
Eine Produktion der artco; www.artco.ch

Vorverkauf bei Kulturhaus Bider & Tanner mit Musik Wyler ab 20. März 2017
Tel: 061-206 99 96, ticket@biderundtannner.ch
Preise: 35.-; Erwachsene/ 20.-; SchülerInnen / StudentInnen/ IG Tanz
Abendkasse 1 Stunde vor Beginn

grösser…

30. März 2017
Flyer

Charles Richard-Hamelin

2. Preis Internationaler Chopin-Wettbewerb 2015

Carmen

Charles Richard-Hamelin, Gewinner der Silbermedaille beim Internationalen Chopin-Wettbewerb 2015, zählt zu den vielversprechenden Pianisten seiner Generation. Der junge Kanadier steht am Beginn einer steilen Karriere und ist seit seinem sensationellen Erfolg ein vielgefragter Solist. Es ist uns eine grosse Freude, ihn dem Basler Publikum erstmals vorstellen zu können. Auf dem Programm steht u.a. auch Chopins Sonate b-Moll op. 58, für deren Interpretation Charles Richard-Hamelin beim Wettbewerb zusätzlich mit dem Krystian Zimerman-Preis 2015 ausgezeichnet wurde. Verpassen Sie das erste Konzert dieses jungen Künstlers in Basel nicht. Er wird noch viel von sich hören lassen.

Programm
Ludwig van Beethoven: Rondo op. 51 Nr. 1 C-Dur
und Nr. 2 G-Dur;
Georges Enescu: Suite Nr. 2 D-Dur “Des cloches sonores”;
Frédéric Chopin: Drei Mazurkas op. 59 & Sonate Nr. 3 b-Moll op. 58

Vorverkauf und Abendkasse
Bider& Tanner Ihr Kulturhaus mit Musik Wyler, Bankenplatz, Aeschenvorstadt 2, 4010 Basel,
Tel. 061 206 99 96 oder an der Abendkasse 45 Min.
vor Konzertbeginn, ticket@biderundtanner.ch, www.biderundtanner.ch

grösser…

26. Januar bis 25. Februar 2017
Flyer

10 Jahre FASNACHTSKIECHLI mit der DANI SPARN BAND!

Fasnachtskiechli

ALMI+SALVI starteten mit dem FASNACHTSKIECHLI im 2008 eigentlich nur einen Versuch. Es galt heraus zu finden, ob eine 2 Personen Vorfasnachtsveranstaltung einen Platz in der Basler Fasnachtswelt findet. Schon nach der ersten Ausgabe im 2008 war klar, dass das FASNACHTSKIECHLI eine Nische füllt. Heute, zehn Jahre später, gehören ALMI+SALVI und ihre Veranstaltung fest zur Basler Vorfasnacht.

Das hat vielleicht auch damit zu tun, dass sich die beiden Basler Kabarettisten nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen. Jedes Jahr wird aufs Neue versucht, die Gäste mit eigensinnigen und originellen Ideen zu begeistern. Schon seit Beginn gelingt ihnen das mit den vielen Rahmenstücken, oder den überraschenden musikalischen Einlagen. Im 2013 luden sie Urs Rudin ein, den man als Sandmaler aus dem TV kennt. Seine Fasnachtsbilder, die er jeden Abend live aus Sand malte brachten das Publikum zum Toben. Im 2015 war es die wohl kleinste Gugge (Plauschband Gugge SIXPACK), welche dem Publikum einheizte und im 2016 begeisterten die virtuosen Pfeifer der Gruppe «sGäälvomAi» das Publikum.

Am Jubiläums- FASNACHTSKIECHLI wollen es ALMI+SALVI krachen lassen. Die Mitwirkung von Dani Sparn und Band, deutet auf eine überraschende zehnte Ausgabe der Fasnachts-Show hin.

Das neue Programm besticht wie gewohnt mit einem bunten Mix aus pointierten Rahmenstücken, Gags und unerwarteten Ideen. Die Dani Sparn Band wird ihren Beitrag leisten, dass die Jubiläumsausgabe ein unvergesslicher Event wird, den man nicht verpassen sollte.

Für die aktuelle Ausgabe texten Aernschd Born, Martin Schwitter und natürlich ALMI+SALVI.

Regie: Renato Salvi
Bühnenbild: Peter Schenker, Theaterfundus Plus Härkingen

Tickets gibts an allen STARTICKET Vorverkaufsstellen oder direkt bei ALMI+SALVI mit diesem Bestell-Formular

Montag, 23. Januar 2017
Flyer

nathan quartett – Konzert 3  «Nur das Wichtigste ist gesagt»

Montag, 23. Januar 2017, 20.00 Uhr

Nathan Quartett

Ludwig van Beethoven Streichquartett F-Dur Op. 135
Lera Auerbach Cetera desunt Sonett für Streichquartett Nr. 3
Béla Bartók Streichquartett Nr. 6

Dana Anka
Maja Hunziker
Roswitha Killian
Hila Karni

Information und Kartenvorverkauf bei Kulturhaus Bider&Tanner mit Musikhaus Wyler Tel. 061 206 99 96
und bei www.ticketino.ch
Karten sind erhältlich zu CHF 40.–, AHV CHF 32.–, Schüler und Studenten CHF 10.–
www.nathanquartett.de

26./27. November 2016
Flyer

Die Basler Weihnachtsshow

26. November 2016, 20.00 Uhr
27. November 2016, 17.00 Uhr

Himalaya

Bo Katzman, ALMI+SALVI
und Mike Shiva machen gemeinsame Sache!

Die Weihnachtszeit. Eine Mischung aus Vorfreude, Hektik, Kaufrausch, Stress, Geborgenheit, Kindheitserinnerungen, WAM, Weihnachtsbaum, Glühwein und Fondue Chinoise. Nun wird diese Zeit um ein Element bereichert. DIE BASLER WEIHNACHTS-SHOW verspricht eine gar nicht stille Nacht zu werden. Der aus dem TV schweizweit bekannte Mike Shiva führt das Publikum durch einen Abend voller Überraschungen. Musik, Jonglage, Humor und Akrobatik gehören dazu wie ein Kurz-Gespräch mit «Mr. Christmas», Johann Wanner persönlich. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend mit einem bunten Weihnachts-Programm, das sie so nie wiedersehen werden.

Mitwirkende:
Mike Shiva, Moderation
Bo Katzmann, mit seinen zauberhaften Singers
Ronja und Nico, eine verrückte Musical-Show
Almi+Salvi, Kabarett-Duo
Ismael Stürm, Animation Art
Singerellas, Acapella and more
Chilli Poppers, Rockabilly-Band
Johann Wanner, Weihnachts-Profi
Corinne Mathis, Akrobatik auf höchstem Niveau

Tickets gibt’s an allen bekannten STARTICKET Vorverkaufsstellen oder unter www.starticket.ch

Montag, 21. November 2016
Flyer

nathan quartett – Konzert 2  «Lyrisch sprühend»

Montag, 19. September 2016, 19.30 Uhr

Nathan Quartett

Mendelssohn Bartholdy Streichquartett D-Dur Op. 44/1
Rihm «Fetzen» und Streichquartett Nr. 13
Prokofjew Streichquartett Nr. 2 F-Dur Op. 92
Marcus Schneider, Einführung

Dana Anka
Maja Hunziker
Roswitha Killian
Hila Karni

Information und Kartenvorverkauf bei Kulturhaus Bider&Tanner mit Musikhaus Wyler Tel. 061 206 99 96
und bei www.ticketino.ch
Karten sind erhältlich zu CHF 40.–, AHV CHF 32.–, Schüler und Studenten CHF 10.–
www.nathanquartett.de

November 2016
Sonntag, 6. November 2016
Flyer

Die Kristallkugel

Sonntag, 6. November 2016, 17.00 Uhr

Nathan Quartett

Märchen der Brüder Grimm
für Sopran- und Bariton-Solo, gemischten Chor und Instrumentalensemble

Ensemble Klingendes Licht, Leitung Heinz Bähler

Das Märchen «Die Kristallkugel» spricht vom Schloss der goldenen Sonne, wo eine verwünschte Königstochter auf ihre Erlösung durch einen mutigen Jüngling wartet. Schon dreiundzwanzig hatten es gewagt, sind eines jämmerlichen Todes gestorben und nur noch einer ist übrig. Diesem Letzten, dessen Herz ohne Furcht ist, gelingt es, den wilden Auerochsen an der Quelle des Lebens zu besiegen und damit seine verzauberten Brüder und schliesslich auch die Königstochter zu erlösen.
So wie unser «Normalbewusstsein» schwerlich an die Bildsprache der Märchen herankommt, so kann man es auch im Musikalischen mit dem herkömmlichen Tonsystem empfinden.
Heiner Ruland hat in dem von ihm entwickelten vierundzwanzig-tönig erweiterten Tonsystem uralte, fast verschollene Intervalle aus der Volksmusik verschiedener Länder (Natur-Intervalle) integriert.
Es ist wie in den Märchen selbst: lang verschlossene Türen tun sich auf.
So können sich auch dem musikalischen Erleben durch Musik in erweiterter Tonalität ungeahnte Seelenräume eröffnen.

Oktober 2016
29./30. Oktober 2016
Flyer

Himalaya – Indisches Tanztheater

29. Oktober 2016, 20.00 Uhr
(anschliessend Jubiläumsapéro)
30. Oktober 2016, 18.30 Uhr
(anschliessend Jubiläumsapéro)

Himalaya

Kalasri Tanz- und Musikensemble
Jubiläum 40 Jahre Kalasri

Zum Anlass des 40-jährigen Jubiläums präsentiert das schweizerisch-indische Tanz- und Musikensemble Kalasri das Tanztheater «Himalaya». Der renommierte indische Choreograf D. Keshava führt in eine geheimnisvolle Welt, in der Realität und Mythologie verschmelzen. Was zieht Menschen in diese Höhen? Weshalb wandern unzählige Pilger zum heiligen Fluss? Wie leben Mensch und Tier in dieser atemberaubenden, auch gefährlichen und gefährdeten Natur? Unter choreografischer Mitarbeit von Anjali Keshava, Sumitra Keshava und Bharathi Vittal verknüpft der Choreograf die Tanzstile Bharatanatyam, Kathak und Elemente des Yoga. 11 TänzerInnen und 4 Musiker eröffnen mit Himalaya eine mystische Tanz- und Klangwelt.

Information und Kartenvorverkauf:
Scala Basel: www.kalasri.com/tickets, Tel. 061 301 02 31
Tickets: CHF 35 Erwachsene / CHF 20 Jugendliche

September 2016
24.+25. September 2016
Flyer

Re:Fritz

Samstag, 24. September 2016, 20 Uhr
und Sonntag, 25. September 2016, 18 Uhr

ReFritz

Ein musikalisches Pasticcio zum 300. Wiegenfest des Schweizer Barock-Komponisten Gaspard Fritz

Eine schweizerisch-lettische Koproduktion mit dem Kesselberg Ensemble (Alte Musik), Christian Zehnder (Komposition & Gesang Neue Musik), Vincent Flückiger (Komposition und Sampling Neue Musik), Lionel Wirz & Lia Jeker (Tangotanz), M?ra Za?aiskalns (Regie)

2016 hätte der Schweizer Komponist und Violinvirtuose Gaspard Fritz seinen 300. Geburtstag gefeiert. Mit dem Projekt «Re: Fritz» widmet eine schweizerisch-lettische Koproduktion dem Barockmusiker zu seinem Wiegenfest ein ganz spezielles musikalisches Pasticcio. Das Basler «Kesselberg Ensemble», der Sänger und Komponist Christian Zehnder (u.a. «New space mountain», «Lausch»), der Sampling-Künstler Vincent Flückiger, die Tangotänzer Lionel Wirz und Lia Jeker und die Regisseurin Mara Zalaiskalns schaffen mit der Verbindung von Alter und Neuer Musik, Tanz und Inszenierung einen spannenden Dialog zwischen Tradition und Moderne und laden Musik- und TanzliebhaberInnen im September zu Uraufführungen nach R?zekne und Riga in Lettland und ins Theater Scala nach Basel ein.

www.kesselbergensemble.com
www.facebook.com/kesselbergensemble
www.new-space-mountain.ch
www.vincentflueckiger.com
www.tangobasel.ch

Information und Kartenvorverkauf bei Kulturhaus Bider&Tanner mit Musikhaus Wyler Tel. 061 206 99 96

September 2016
Montag, 19. September 2016
Flyer

nathan quartett – Konzert «Début à  la française

Montag, 19. September 2016, 19.30 Uhr

Nathan Quartett

Stravinsky Concertino für Streichquartett
Debussy Quatuor g-Moll Op. 7
Ravel Quatuor F-Dur
Marcus Schneider, Einführung

Dana Anka
Maja Hunziker
Roswitha Killian
Hila Karni

Information und Kartenvorverkauf bei Kulturhaus Bider&Tanner mit Musikhaus Wyler Tel. 061 206 99 96
und bei www.ticketino.ch
Karten sind erhältlich zu CHF 40.–, AHV CHF 32.–, Schüler und Studenten CHF 10.–
www.nathanquartett.de

September 2016
10. September 2016
Flyer mini.musik

mini.musik

Samstag, 10. September 2016, 14.30 Uhr

Flyer mini.musik

Musik, Geschichten und Tanz

Konzert für Familien
Die Kinder sind aktiv ins Konzertgeschehen eingebunden!

Information und Kartenvorverkauf bei Kulturhaus Bider&Tanner mit Musikhaus Wyler Tel. 061 206 99 96

Juni 2016
Montag, 13. Juni 2016
Flyer

nathan quartett

Montag, 13. Juni 2016, 19.30 Uhr

Nathan Quartett

Dvorák Streichquartett As-Dur op. 105
Sebastian Oswald Streichquartett Nr. 1
Tschaikowsky Streichquartett D-Dur op. 11 Nr. 1
Marcus Schneider, Einführung

Dana Anka
Maja Hunziker
Roswitha Killian
Alexander Merzyn

Information und Kartenvorverkauf bei Kulturhaus Bider&Tanner mit Musikhaus Wyler Tel. 061 206 99 96
und bei www.ticketino.ch

Nächste Konzerte…

Mai 2016
20. Mai 2016
Flyer

CARMEN

Cinevox Junior Company

Carmen
Foto: Ernst Müller

Carmen, die Zigeunerin, Tänzerin und Liebhaberin verkörpert Fantasien von Freiheit und Selbstbestimmung, Eros und Abenteuer. Getanzte stürmische Gefühlswelten , Kraft und Eleganz zu atemberaubenden Bildern zu verdichten, ist das Ziel der künstlerischen Leitung und der vier renommierten Choreografen. Carmen erlangte durch die gleichnamige Oper von Georges Bizet Weltruhm. Zeitgenossen empfanden die Carmen-Oper als revolutionär wegen deren realistischen Milieuschilderungen. Tatsächlich hat Carmen revolutionäre und moderne Züge: Sie ist eine selbstbestimmende, starke Frau, die sich über gesellschaftliche und moralische Schranken hinwegzusetzen wagt.

Die mitreissende Musik Georges Bizets darf natürlich nicht fehlen. Die professionell und leidenschaftlich getanzten Versionen sind faszinierend und berührend.

Die CINEVOX JUNIOR COMPANY ist stets bemüht, innovative Programme zu entwickeln, die nicht nur ein Fachpublikum ansprechen sondern für jeden Besucher spannend und abwechslungsreich wirken. 25 junge ausgewählte Talente aus der ganzen Welt tanzen in der, von der CINEVOX JUNIOR COMPANY kreierten, Qualität und Atmosphäre: Jung, sinnlich und dynamisch!

Künstlerische Leitung: Malou Fenaroli Leclerc Choreografie: Franz Brodmann, Olaf Schmidt, Félix Duméril und Ihsan Rustem

Vorverkauf bei Kulturhaus Bider & Tanner mit Musik Wyler ab Anfang April 2016
Tel: 061-206 99 96, ticket@biderundtannner.ch
Preise: 35.– Erwachsene / 20.– SchülerInnen, StudentInnen, IG Tanz

Abendkasse 1 Stunde vor Beginn www.artco.ch

grösser…

Mai 2016
6. bis 13. Mai 2016
Flyer

upnormal

Die Tanzshow von uni-t. Mit Jazzmatics als special guest

Tanzshow

Aufführungsdaten:
6., 7., 12. und 13. Mai 2016

Abendkasse 19 Uhr
Preise: 32.– Erwachsene / 24.– Studenten

Vorverkauf unter: ticketfrog.ch
28.– Erwachsene / 20.– Studenten

grösser…

April 2016
23. bis 30. April 2016
Flyer

Der Hüter der Schwelle

Seelenvorgänge in szenischen Bildern von Rudolf Steiner

Hueter_der_Schwelle

Rudolf Steiner nennt sein drittes Mysteriendrama «Der Hüter der Schwelle – Seelenvorgänge in szenischen Bildern». Es ist Zeit, dass die traditionelle, geheime, aus der Vergangenheit gepflegte Mysterienströmung sich dem allgemeinen Kulturleben öffnet. Sind die Schüler des Geisteslehrers Benediktus reif und bereit diese Öffnung zu vollziehen und die Aufgaben und Ämter zu übernehmen? Keineswegs. Sie haben, jeder auf seine Weise, zuerst schwerste Seelenprüfungen zu bestehen. Sie werden in die Reiche der beiden Gegenmächte und vor den Hüter der Schwelle geführt um schließlich nach Mass und Zahl geordnete Harmonie zu künftigem Zusammenwirken zu erringen.

Mysteriendramen Beschreibung

Aufführungsdaten:
23., 24. und 30. April 2016

Richtpreis CHF 80.–
Keine Reservation. Kasse 1 Std. vor Beginn
Für Rückfragen:
+41 61 6931202
+49 7624 2099

grösser…

Februar 2016
20. Februar bis 6. März 2016
Flyer

TEST

The Rebirth of Rock Opera

TEST

TEST behandelt top aktuelle Themen – die Gentechnik und die daraus resultierenden schwierigen Entscheidungen, mit denen die Menschen in der heutigen Zeit und in Zukunft konfrontiert werden.

TEST nimmt das Drama und die musikalische Struktur der Oper und umhüllt diese mit dem rebellischen Herzen des Rocks. Erfahren Sie die emotionale Vielfältigkeit eines Orchesters kombiniert mit der explosiven Power einer Rockband!

TEST ist eine Reise, ein Abenteuer, ein grosses Drama mit unerwarteten und überraschenden Wendungen: Grossartige Musik, atemberaubende Bühnenbilder, packende Emotionen und fantastische Darsteller machen TEST zu einem unvergesslichen Erlebnis!

In englischer Sprache mit deutschen Untertiteln.

Showdaten:
20./21./23./25./26./27./28. Februar 2016
1./3./4./5./6. März 2016

Showbeginn:
19:30 Uhr, Sonntags 17:00 Uhr

Vorverkauf

grösser…

Januar 2016
14. Januar bis 13. Februar 2016
Flyer

Fasnachtskiechli

ALMI+SALVI

Fasnachtskiechli

ALMI+SALVI präsentieren zum 9. Mal ihre ureigene Version einer Basler Vorfasnachtsveranstaltung. Im 2016 holen sie alles aus der SCALA-Bühne heraus: 9 komplette Bühnenbilder, 17 Rahmenstücke und 6 Musiknummern sollen das Publikum wieder begeistern. Eine Vorfasnachtsveranstaltung nicht nur für Fasnächtler und Basler.

Vorverkauf

grösser…

Dezember 2015
Montag, 14. Dezember 2015
Flyer

Nathanquartett

Montag, 14. Dezember 2015, 19.30 Uhr

Nathanquartett

Strauss Streichquartett A-Dur
Blacher Streichquartett Nr. 3
Britten Streichquartett Nr. 2 C-Dur op.36

Dana Anka
Maja Hunziker
Roswitha Killian
Alexander Merzyn

grösser…

November 2015
Samstag/Sonntag, 28./29. November 2015
Flyer

Rotkäppchen trifft Schneewittchen

Ein grimmiges Durcheinander

Samstag, 28. November 2015, 17.00 Uhr

Sonntag, 29. November 2015, 15.00 Uhr

Rotkaeppchen

Die diesjährige Aufführung des Studios für Tanz und Gymnastik A.M. Lindenberger unterscheidet sich von den Vergangenen, indem wir die Kinder- und Erwachsenen-Klassen gemeinsam auftreten lassen. Mit ca. 110 Teilnehmer/Innen aus den Fächern: Kreativer Kindertanz, Kinderballett, Jazztanz für Jugendliche, Modern-Dance, Jazz-Modern-Dance, Jazztanz und Klassisches Ballett dürfen sich die Zuschauer auf ein 2-stündiges buntes und fantasievolles Programm freuen.

Rotkäppchen trifft Schneewittchen – Ein grimmiges Durcheinander, nach einem Konzept von Christina Roth, entführt die Zuschauer in die Märchenwelt von Schneewittchen, Rotkäppchen, Hänsel und Gretel, Froschkönig und Dornröschen. Die Märchenwelt ist jedoch durcheinander geraten. So ist es nicht verwunderlich, dass Rotkäppchen bei Schneewittchen umher irrt oder der Wolf sich im Hof von Dornröschen wiederfindet. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Verantwortliche Lehrpersonen für die Choreographien sind:
Valerie Chitnis Regenass (Modern-Dance),
Betty Keller (Jazz-Tanz Erwachsene),
Cora Lindenberger (Jazz-Modern-Dance),
Vanessa Ries (Jazz-Tanz Jugendliche),
Christina Roth (Kreativer Kindertanz und Klassisches Ballett)

Fr. 12.– Kinder bis 12 Jahre
Fr. 18.– Schüler/Studenten/Kursteilnehmer/Innen SfTG
Fr. 25.– Erwachsene

Vorverkauf: Tel. 079 407 94 74 oder 079 598 42 45
oder zu den Kurszeiten im Studio

Kasse: 1 Stunde vor der Vorstellung

Saalöffnung: 30 Minuten vor der Vorstellung

Weitere Auskunft bei:
Studio für Tanz und Gymnastik A.M. Lindenberger
Sängergasse 19
4054 Basel
061 481 08 53 oder 079 407 94 74
E-Mail: info@sftg.ch
www.sftg.ch

grösser…

November 2015
Samstag, 14. November 2015
Flyer

Drumnight

Die drumschool basel feiert ihr 30-jähriges Bestehen!

Samstag, 14. November 2015, 20.00 Uhr

drumnight

Aus diesem Anlass findet am Samstag, 14. November 2015 von 13.30 bis 15.00 Uhr als Auftakt zum Konzert am Abend eine Parade mit ca. 100 Mitwirkenden statt. Das Jubiläumskonzert beginnt um 20.00 Uhr im Theater Scala in Basel.

Türöffnung: 19.30 Uhr

Exklusiv für diese Drumnight haben wir die grosse Freude den kubanische Latin-Shootingstar und Megadrummer Horacio «el negro» Hernandez aus New York/ Cuba engagieren zu können.

Für die Solos auf der Violine konnte der Geigenvirtuose Volker Biesenbender gewonnen werden.

Ticket: CHF 25.– / 20.– / 12.–

Vorverkauf: drumschool basel, Leimgrubenweg 9
Tel: 061 331 3551, verein@drumschool.ch
info@drumschool.ch

Abendkasse ab 18.30

grösser…

Samstag/Sonntag, 21./22. November 2015
Flyer

Colourful Dancing

Ballett – Highland – Modern

Samstag, 21. November 2015, 19.30 Uhr

Sonntag, 22. November 2015, 16.00 Uhr

Colourful_Dancing

Colourful Dancing ist ein Tanzprojekt von Caroline Neuenschwander, staat. dipl. Tanzpädagogin und Leiterin des Tanzstudio Formbar in Basel. www.studioformbar.ch. Das Ziel von Colourful Dancing ist, nicht- professionellen Tänzerinnen und Tänzern die Plattform für einen professionellen Bühnenauftritt zu bieten. Bei der ersten Produktion von Colourful Dancing 2012 sind 60 Jugendliche und Erwachsene aus verschiedenen Basler Tanzstudios sehr erfolgreich im Theater Scala auf- getreten. Auch in diesem Jahr haben sich hoch motivierte Tänzerinnen und Tänzer aus Basel zusammengeschlossen, um Choreographien auf einem hohen Niveau zu tanzen.

Nummerierte Plätze – Preise SFr. 28.– / 20.– / 12.–
Vorverkauf über Telefon 077 401 09 48
Informationen auf www.colourfuldancing.jimdo.com

grösser…

Oktober 2015
Samstag, 31. Oktober 2015

Tanzträume

Samstag, 31. Oktober 2015, 18.00 Uhr

Sonntag, 1. November 2015, 15.00 Uhr

Die Ballett- und Bewegungsschule Liestal BBL präsentiert:

Tanztraeume

Eintritt 15 CHF; Vorverkauf in der BBL und vor Vorstellungsbeginn

grösser…

Mai 2015
Freitag, 29. Mai 2015

Diva

Es tanzen 25 professionelle, internationale Tänzerinnen und Tänzer der CINEVOX JUNIOR COMPANY.

Freitag, 29. Mai 2015, 20.00 Uhr

Diva
Foto: Oliver Neubert

Assoziationen zu unvergesslichen Melodien, zu wunderbaren Stimmen, zur Aura, zur distanzierten Erotik, Eleganz und Unnahbarkeit der grossen Diven.

mehr…

April 2015
Sonntag, 19. April 2015
Flyer

nathan quartett – Konzert 4

Sonntag, 19. April 2015, 19.30 Uhr

nathan quartett

Haydn
Streichquartett
«Die sieben letzten Worte des Erlösers», op. 51

Grieg
Streichquartett g-moll, op. 27

Information und Kartenvorverkauf bei Kulturhaus Bider&Tanner mit Musikhaus Wyler Tel. 061 206 99 96, Aeschenvorstadt 2, 4010 Basel und bei www.ticketino.ch Tel. 0900 441 441 (CHF 1.00/Min. Festnetztarif) www.nathanquartett.de

April 2015
Donnerstag, 30. April 2015 bis Samstag, 2. Mai 2015
Flyer

Famiglia Dimitri - DimiTRIgenerations

Donnerstag, 30. April 2015, 20.00 Uhr
Freitag, 1. Mai 2015, 20.00 Uhr (ausverkauft, s.u.)
Samstag, 2. Mai 2015, 20.00 Uhr (ausverkauft, s.u.)

Famiglia Dimitri

Singend, musizierend und Räder schlagend: Voller Ãœbermut erscheint die Famiglia Dimitri auf der Bühne und gibt ihre Freude an der Schaffenskraft mit offenem Herzen an das Publikum weiter. Jede und jeder von ihnen geht seinen eigenen künstlerischen Weg und bringt für die gemeinsame Bühnenschau nun seine besonderen Fähigkeiten mit ein. Und es ist gerade die Einzigartigkeit jedes Einzelnen, die das Programm so vielfältig bereichert und ständig für neue Ãœberraschungen sorgt. So entsteht ein einmaliger und kunterbunter Mix aus akrobatischen, clownesken, poetischen und musikalischen Darbietungen. Dabei gibt es durchaus auch nachdenkliche Momente, aber ein Lächeln lässt kleine Alltagsdramen sofort leicht, lustig und poetisch erscheinen.

Ticketvorverkauf der Zusatzvorstellung
Ticketvorverkauf der Vorstellung am 1. Mai – ausverkauft! Tickets im Vorverkauf nur noch für die Vorstellung vom 30.4. erhältlich
Ticketvorverkauf der Vorstellung am 2. Mai – ausverkauft! Tickets im Vorverkauf nur noch für die Vorstellung vom 30.4. erhältlich
Flyer
Pressetext

März 2015
Freitag, 6. März 2015 und Samstag, 7. März 2015
Plakat

Was ihr wollt

Eine Produktion der "Jungen Bühne" in Kooperation mit der Goetheanum-Bühne.

Freitag, 6. März 2015, 20.00 Uhr
Samstag, 7. März 2015, 20.00 Uhr

was ihr wollt

www.junge-buehne.ch
Flyer

Dienstag, 31. März 2015
mehr…

Mittelstufenabend der HWS Bewegung und Gesundheit Wintersemester 2014 / 2015

Aufführung der Klassen VZ44 (Vollzeit) und TZ12 (Teilzeit)

Dienstag, 31. März 2015, 20.00 Uhr
Abendkasse ab 19.00 Uhr

Eintritt: CHF 20.--
Kinder bis 12 Jahre: CHF 15.--

www.bzbg.ch
mehr…

Februar 2015
Donnerstag, 22. Januar 2015 bis Samstag, 21. Februar 2015
Fasnachtskiechli

Fasnachtskiechli

Vom Donnerstag, 22. Januar 2015
bis Samstag, 21. Februar 2015

Die genauen spieldaten finden sie hier.

Die achte Ausgabe des FANACHTSKIECHLI von den Humoristen ALMI+SALVI bietet wieder beste Vorfasnachtsunterhaltung. Erleben Sie eine vollwertige Basler Vorfasnacht mit nur zwei Akteuren, die alle Rollen gleich selber übernehmen. ALMI+SALVI spielen alle Rahmenstücke, sie sind Trommler und Pfeifer, Guggenmusiker und Schnitzelbänkler. Ein abwechslungsreicher Abend mit viel Humor, treffenden Pointen, super Gags, Musik und Herzschmerz!
Die Basler Zeitung meinte: "Eine Parforce-Leistung!"

Seit 2008 präsentieren ALM+SALVI ihre eigene Art der Basler Vorfasnacht. "Unsere Idee, nur zu zweit eine solche Veranstaltung durchzuführen wurde vor der ersten Ausgabe belächelt", sagt Renato Salvi und Patrick Allmandinger ergänzt: "Man sagte uns sogar, dass sowas in Basel niemand sehen will!" Es kam ganz anders. Nach nun sieben Ausgaben hat sich das FASNACHTSKIECHLI bei vielen Fasnächtlern zum fixen Termin in ihrem Vorfasnachtskalender gemausert und nicht wenige meinen, dass das FASNACHTSKIECHLI das Beste ist, was die Basler Vorfasnacht hervor gebracht hat.
ALMI+SALVI freut es sehr, dass ihr Humor und ihre Art sich mit Geschehnissen aus Basel und der Fasnacht auseinander zu setzten so gut ankommt: "Wir sind beide aus Basel. Wenn man früher während der Fasnacht nicht Skifahren ging, dann hat man Fasnacht gemacht. Und wer da einmal reinrutscht, kommt so schnell nicht wieder los", sagt Renato Salvi und Patrick Allmandinger meint scherzhaft: "Wie beim FASNACHTSKIECHLI. Wer das einmal gesehen hat will es immer wieder sehen!"

Weitere Informationen:
www.almisalvi.ch
www.fasnachtskiechli.ch
Vorverkauf

Sonntag, 8. Februar 2015 und Sonntag, 15. Febraur 2015
Fasnachtskiechli fir Binggis

Fasnachtskiechli fir Binggis

Sonntag, 8. Februar 2015, 15.00 Uhr
Sonntag, 15. Februar 2015, 15.00 Uhr

Es ist Samstag vor dem Basler "Morgestraich". Die kleine Lilly hat sich ein Jahr auf die schönsten drei Tage gefreut. Zum ersten Mal pfeift sie bei einer jungen Garde mit. Stolz bringt sie ihre selber gebastelte Larve mit nach Hause. In der Nacht zum Sonntag wird Lilly's Larve von einem unbekannten Räuber gestohlen. Lilly ist traurig und enttäuscht. Keine Fasnacht ohne Larve. Wer könnte wollen, dass Lilly keine Fasnacht macht? Lilly beginnt selber zu ermitteln und stösst dabei auf allerlei Menschen, die ihr bei der Suche nach ihrer Larve helfen wollen. Wer die Larve gestohlen hat, warum und ob es Lilly schafft, ihre Larve wieder zu bekommen ist Inhalt dieser lustigen, spannenden und musikalischen Geschichte für Kinder ab 7 Jahren.

Die Basler Kabarettisten ALMI+SALVI veranstalten seit 2008 das FASNACHTSKIECHLI. Die 2-Personen-Vorfasnachts-Show hat in Basel eingeschlagen und gehört bei vielen Fasnächtlern bereits zum fixen Vorfasnachtstermin. Im 2014 präsentierten ALMI+SALVI zum ersten Mal das FASNACHTSKECHLI FIR BINGGIS. Die beiden restlos ausverkauften Vorstellungen waren der Renner. Die glänzenden Kinderaugen, der Jubel und die herzhaften Lacher der Kinder waren Motivation genug, dass es im 2015 ein Wiedersehen mit Lilly gibt in LILLY UND DIE VERSCHWUNDENI LARVE.

Weitere Informationen:
www.almisalvi.ch
www.fasnachtskiechli.ch
Vorverkauf

November 2014
Freitag, 7. November 2014 bis Samstag, 15. November 2014
Bonnie und Clyde

Zwei wie Bonnie und Clyde

Freitag, 7. November 2014, 20.00 Uhr
Samstag, 8. November 2014, 20.00 Uhr
Freitag, 14. November 2014, 20.00 Uhr
Samstag, 15. November 2014, 20.00 Uhr

Claus und Manfred sind ungleiche Geschwister. Claus ist mit grenzenloser Dummheit gestraft und Manfred ist vor allem gestraft mit Claus. Beide träumen vom grossen Geld und planen einen Coup.
Wie Bonnie und Clyde stürmen sie mit Strumpfmasken über den Gesichtern in die Postfiliale im Elsass. Sie flüchten mit der Beute in ihr Versteck um sie dort brüderlich zu teilen. Aber was sie da beim Auspacken der Tasche entdecken übertrifft alle Erwartungen.
"Zwei wie Bonnie und Clyde" ist ein kurzweiliges Pointen Feuerwerk. Erleben Sie ALMI+SALVI in der lustigsten Theaterproduktion seit Jahren!

Bereits im 2012 präsentierten die beiden Basler Kabarettisten ALMI+SALVI das 2-Personen- Lustspiel, welches eigentlich für einen männlichen Darsteller und eine weibliche Darstellerin geschrieben wurde. "Als ich das Stück zum ersten Mal las, dachte ich eine Dick und Doof Drehbuch in den Händen zu halten", meint Renato Salvi. Tatsächlich ist die Wirkung der Gags in der 2-Männer-Version viel stärker. Patrick Allmandinger schaute sich seine Rolle an und meinte nur: "Das Stück ist mir auf den Leib geschneidert!"

Vorverkauf

Samstag, 22. November 2014 und Sonntag, 23. November 2014
mehr…

Hit the Roadtrip

Ten Sing Basel

Samstag, 22. November 2014, 19.30 Uhr
Sonntag, 23. November 2014, 16.30 Uhr

Eintritt frei - Kollekte

mehr…

September 2014
Freitag, 12. September 2014
mehr…

Konzert 1

nathan quartett

Freitag, 12. September 2014, 19.30 Uhr

  • Mozart
    Streichquartett D-Dur KV 499
  • Mendelssohn
    Streichquartett D-Dur op. 44,1
  • Verdi
    Streichquartett e-moll

Informationen und Kartenvorverkauf bei Kulturhaus Bider&Tanner mit Musikhaus Wyler Tel. 061 206 99 96

www.nathanquartett.de
mehr…

Juli 2014
Donnerstag, 3. Juli 2014
Flyer

Oberstufenabend des Bildungszentrums Bewegung und Gesundheit Wintersemester 2013/2014

Aufführung der Klassen VZ42 (Vollzeit) und TZ10 (Teilzeit)

Donnerstag, 3. Juli 2014, 16.00 Uhr

Kollekte

Flyer
Programmheft

Juni 2014
Donnerstag, 26. Juni 2014 und Freitag, 27. Juni 2014
Flyer

Die Zauberflöte

in einer szenischen Interpretation der Sonnhalde Gempen unter Mitwirkung von Schülern, Lehrern, Amateuren und Profis

Donnerstag, 26. Juni 2014, 19.00 Uhr
Freitag, 27. Juni 2014, 19.00 Uhr

Eintritt: CHF 35.-- / 20.--

www.sonhalde.ch
Flyer

Mai 2014
Samstag, 3. Mai 2014
mehr…

Cram

Mit CRAM bringt die argentinische Tanzcompany Kambras den modernen, lebendigen und von der Jugend in Buenos Aires in Milongas gefeierten Tango auf die Bühne des SCALA BASEL.

CRAM

Samstag, 3. Mai 2014, 20.00 Uhr
Türöffnung um 19.45 Uhr

Eintritt: CHF 35.--
Ticketvorverkauf: tangotanz@gmx.ch

www.kambras.com

mehr…

Samstag, 10. Mai 2014

Menschliche Entwicklung und neue Weltordnung

Vortragsserie mit offenen Gesprächen
Redner: José Garcí Morales, Historiker

"Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges"
Samstag, 10. Mai 2014, 10.00 bis 23.30 Uhr

Themen:
Die Juli-Krise 1914 und ihre Vorgeschichte | Methodische Grundlagen | Der britisch-französisch-russische Imperialismus | Der Vatikan unter Leo XIII | Die Entwicklung zur deutschen Einheit unter der Vorherrschaft Preussens | Wirtschaftliche Gesichtspunkte | Die Berlin-Bagdad Bahn | Das ABC-Memorandum | Serbiens lokalimperialistische Intentionen und die Ermordung des österreichisch-ungarischen Thronfolgers Franz Ferdinand | Diplomatie, Wettrüsten und Mobilmachung vor dem Kriegsausbruch | Die "Blankovollmacht" | Strategische Überlegungen zum Kriegsausbruch im Osten und im Westen | Die Kriegsschuldfrage.

Eintritt: CHF 80.-- / ermässigt CHF 40.--
(Eintrittskarten nur an der Tageskasse)
Türöffnung: 9.30 Uhr

Samstag, 10. Mai 2014
Flyer

Symposium - Welt im Wandel

Wir sind die Veränderung!
Wie geht das?

Samstag, 10. Mai 2014, 12:00 bis 18:30 Uhr

Wo um alles in der Welt gehen wir hin?
Und welchen Einfluss haben wir darauf?

Um diese und andere Fragen geht es im Symposium "Welt im Wandel". Die eintägige Veranstaltung besteht aus aktuellen Informationen, dynamischen Interaktionen und kraftvollen Kurzfilmen, in denen einige der wichtig-sten Denker und Aktivisten unserer Zeit zu Wort kommen. Das Anliegen des Symposiums ist, unsere Herzen und Augen für die aktuelle Situation zu öffnen und uns zu inspirieren und zu ermutigen, selbst aktiver Teil einer grossartigen Veränderung auf diesem Planeten zu werden. Eine Veränderung, die jeden braucht und nur gemeinsam und umfassend geschehen kann.

Karen Behmer
Dozentin für Bewegung an der Zürcher Hochschule der Künste, Tanz und Shiastu Therapeutin, Symposiums-Leiterin seit 2010 und offizielle Ansprechperson für "be the change" in der Schweiz.

"Jedes Symposium an dem ich teilgenommen oder das ich geleitet habe, war eine einzigartige und mich tief berührende Erfahrung. Es erfüllt mein Herz mit grosser Freude, mit Menschen zusammenzukommen, die bereit sind, sich der gegenwärtigen Situation auf der Erde zu stellen und die den Ruf der Veränderung, des Wechsels, des Neuen hören und ihm folgen wollen. Jeder auf seine Weise."

Anmeldeschluss: Samstag 03. Mai 2014

Kurskosten: Auf Spendenbasis

Flyer

Freitag, 23. Mai 2014
Flyer

Cinderella

CINEVOX JUNIOR COMPANY

CinderellaCinderella

Freitag, 23. Mai 2014, 20.00 Uhr

Ein dreiteiliger Ballettabend: Drei Choreografen und drei Interpretationen um das hoch- aktuelle Thema Ausgrenzung. Eine neo-klassische, eine zeitgenössische und eine skurille Version. Die Tänzer mit ihrem kulturellen Hintergrund aus Süd-Afrika, Asien, Süd-Amerika und ganz Europa bereichern und inspirieren die Choreografen und die Thematik.

Vorverkauf ab Anfang April bei Bider und Tanner mit Musik Wyler (061 206  99 96, ticket@biderundtanner.ch). Abendkasse eine Stunde vor Aufführungsbeginn.

Preise:
Erwachsene: CHF 30.--
Studenten, Schüler, IG Tanz: CHF 18.--

Flyer
mehr…

April 2014
Dienstag, 8. April 2014
Flyer

Hirntod und Organtransplantation

Podiumsdiskussion

Dienstag, 8. April 2014, 19.00 bis 21.30 Uhr

Prof. Dr. Andreas Brenner
Philosophische Fakultät, Universität Basel

Prof. Dr. Alexander Kiss
Chefarzt Psychosomatik, Universitätsspital Basel

Dr. med. Felix Schirmer
Facharzt Allgemein- und Anthroposophische Medizin FMH, Basel

Cornelia Kazis
Publizistin, Moderatorin (Podiumsleitung)

Eintritt: CHF 20.--

Flyer

Donnerstag, 10. April 2014
Flyer

Mittelstufenabend der Gymnastikdiplomschule Wintersemester 2013 / 2014

Aufführung der Klassen VZ43 (Vollzeit) und TZ11 (Teilzeit).

Mittelstufenabend der Gymnastikdiplomschule Wintersemester 2013 / 2014

Donnerstag, 10. April 2014, 20.00 Uhr

Eintritt: CHF 20.--
Kinder bis 12 Jahre: CHF 15.--

www.bzbg.ch
Flyer

März 2014
Donnerstag, 27. März 2014
mehr…

China - Tibet - Nepal

Bildpräsentation mit Kommentaren. Mit der höchstgelegenen Bahn hinauf auf's Dach der Welt durch das Himalaya-Gebirge nach Nepal - Kathmandu - Pokhara Tal.

Donnerstag, 27. März 2014, 19.30 Uhr

Anmeldung: Tel. 079 335 20 71
oder E-Mail: info@zhong-rui.ne

Unkostenbeitrag: CHF 15.--

mehr…

Samstag, 29. März 2014 bis Sonntag, 6. April 2014
Flyer

Die Prüfung der Seele

Szenisches Lebensbild als Nachspiel zur "Pforte der Einweihung" durch Rudolf Steiner. Musik nach Josef Gunzinger. Mysteriendramen-Ensemble Basel

Samstag, 29. März 2014, 14.00 Uhr
Samstag, 5. April 2014, 14.00 Uhr
Sonntag, 6. April 2014, 10.00 Uhr

Im Drama "Die Prüfung der Seele" von Rudolf Steiner sehen wir die Menschen, die wir schon aus dem 1. Mysteriendrama kennen, vor unterschiedlichen inneren Prüfungen stehen. Scheinbar hat Capesius als Geschichtsprofessor ein ruhiges Leben, doch führen ihn Gedanken, die ihm in der Meditation lebendig werden, zu einer tiefen Erschütterung und geistigen Erfahrung. Maria "hört" mit ihrem Herzen, dass sie Johannes, ihren Freund, freilassen muss, damit er nicht Schaden erleidet in seiner weiteren Entwicklung. Doktor Strader hat aus schmerzlicher Erkenntnis seines Lebenslaufes eingesehen, dass es Reinkarnation geben muss, doch diese Wahrheit kann ihm noch keine Hilfe sein für den Alltag.

Benedictus, der geistige Lehrer dieser Menschen, steht ihnen in den Lebenskonflikten mit Rat und Hilfe zur Seite. Einsichten in ein gemeinsam gelebtes Leben im Mittelalter werden möglich. Sie sind notwendig, um die schwierigen gegenwärtigen Verhältnisse verstehen zu lernen. Aber nicht jeder Mensch ist diesen Erschütterungen gewachsen.

Das Mysteriendrama zeigt Möglichkeiten auf, mit Schicksalsfragen umzugehen.

Flyer

Februar 2014
Dienstag, 28. Januar 2014 bis Samstag, 1. März 2014
Plakat

Fasnachtskiechli

7 Joor Fasnachtskiechli mit Almi & Salvi.

Vom Dienstag, 28. Januar 2014
bis Samstag, 1. März 2014

Ticketvorverkauf ab sofort:
Bider & Tanner Aeschenvorstadt 2,
Tel. 061 206 99 96.

Mehr Informationen unter www.fasnachtskiechli.ch.

Plakat

Montag, 3. Februar 2014
mehr…

Konzert 3

nathan qaurtett

Montag, 3. Febraur 2014, 19.30 Uhr

  • Haydn
    Streichquartett G-Dur op. 76/1

  • Beethoven
    Streichquartett Es-Dur op. 74

  • Bruckner
    Streichquintett F-Dur

Information und Kartenvorverkauf bei Kulturhaus Bider&Tanner mit Musikhaus Wyler, Aeschenvorstadt 2, 4010 Basel, Tel. 061 206 99 96

www.nathanquartett.de
mehr…

Sonntag, 16. Februar 2014 und Sonntag, 23. Februar 2014
Plakat

Fasnachtskiechli fir Binggis

"Lilly und die verbotteni Fasnacht" mit Renato Salvi, Sibylle Henning und Patrick Allmandinger.

Sonntag, 16. Februar 2014, 15.00 Uhr
Sonntag, 23. Februar 2014, 15.00 Uhr

Eintritt:
Kinder: CHF 16.--
Erwachsene: CHF 26.--

Ticketvorverkauf ab sofort:
Bider & Tanner, Aeschenvorstadt 2,
Tel. 061 206 99 96.

Mehr Informationen unter www.fasnachtskiechli.ch.

Plakat

November 2013
Samstag, 9. November 2013 und Sonntag, 10. November 2013
mehr…

Varieté BBL

Die Ballet- und Bewegungsschule Liestal BBL präsentiert "Varieté BBL".

Samstag, 9. November 2013, 19.00 Uhr
Sonntag, 10. November 2013, 15.00 Uhr

Eintritt: CHF 10.--

Hinweis: Die Vorstellungen am Samstag und Sonntag sind ausverkauft. Tickets für die Generalprobe am Samstag, 9. November von 14.00 bis 16.00 Uhr sind für CHF 10.-- erhältlich.

mehr…

Freitag, 15. November 2013 bis Samstag, 23. November 2013
mehr…

Almi + Salvi "Best Of"

Freitag, 15. November 2013
Samstag, 16. November 2013
Freitag, 22. November 2013,
Samstag, 23. November 2013

Ticketvorverkauf bei Bider & Tanner (Aeschenvorstadt 2 in Basel, Tel. 061 206 99 96, www.biderundtanner.ch). Mehr Infos unter www.almisalvi.ch

Flyer

Donnerstag, 21. November 2013
mehr&hellip

Konzert 2

nathan quartett

Donnerstag, 21. November 2013, 19.30 Uhr

  • Lera Auerbach
    Epilog

  • Schostakowitsch
    Streichquartett Nr. 8 c-moll op. 110

  • Tschaikowski
    Streichquartett es-moll op. 30

Information und Kartenvorverkauf bei Kulturhaus Bider&Tanner mit Musikhaus Wyler, Aeschenvorstadt 2, 4010 Basel, Tel. 061 206 99 96

www.nathanquartett.de
mehr…

Oktober 2013
Freitag, 18. Oktober 2013 und Samstag, 19. Oktober 2013
mehr…

Briefsteller. Elegie - Trio

Freitag, 18. Oktober 2013, 20.00 Uhr
Samstag, 19. Oktober 2013, 20.00 Uhr

Lassen Sie sich von der Bühnenversion des Briefstellers gleichzeitig auf mehreren Ebenen berühren: Durch das "live" vorgetragene Klavierspiel vom "Piano Weltstar" (Tagesanzeiger, Zürich) Alexey Botvinov mit Werken von Rachmaninoff und Skrjabin, der bewegenden Geschichte aus dem Bestseller Roman "Briefsteller" von Michail Schischkin und dem dramatischen Spiel der beiden Schauspieler – eine mitreissende Kombination für alle die an Weltliteratur, klassischer Musik und Theater interessiert sind!

Tickets unter Ticketcorner und an allen bekannten Vorverkaufsstellen, Hotline 0900 800 800 sowie unter kunst-der-stunde.com/tickets.

mehr…

September 2013
Samstag, 21. September 2013

Aspekte der neuen Weltordnung

Vortragsserie mit Videoanalysen - offene Gespräche

Samstag, 21. September 2013,
10.00 bis 12.40 Uhr und 14.15 bis 20.30 Uhr

Türöffnung um 9.30 Uhr

Redner:
José Garcí Morales, Historiker, Basel
Richard Cooper, Historiker, Basel

Eintritt:
Erwachsene: CHF 70.--
Ermässigter Preis für einelne Blöcke auf Anfrage: CHF 40.--

Details zum Tagesablauf finden Sie hier und einen kurzen Artikel zum Thema hier.

Donnerstag, 26. September 2013
mehr…

Konzert 1

nathan quartett

Donnerstag, 26. September 2013, 19.30 Uhr

  • Mozart
    Streichquartett d-moll KV 421

  • Smetana
    Streichquartett e-moll "Aus meinem Leben"

  • Schostakowitsch
    Streichquartett Nr. 9 es-dur op. 117

Information und Kartenvorverkauf bei Kulturhaus Bider & Tanner mit Musikhaus Wyler, Aeschenvorstadt 12, 4010 Basel, Tel 61 206 99 96.

www.nathanquartett.de
mehr…

Juni 2013
Samstag, 1. Juni 2013 und Sonntag, 2. Juni 2013

40 Jahre in Bewegung…

2013 feiert das Studio für Tanz und Gymnastik A.M. Lindenberger sein 40-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass werden 2 grosse Aufführungen geboten, zum einen "…und weiter getanzt!" mit über 50 teilnehmenden Jugendlichen und Erwachsenen, zum andern "OceanDreams" mit über 90 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen.

…und weiter getanzt!

…und weiter getanzt!

ist ein buntes Programm aus den Fächern: Modern-Dance / Tanztheater / Jazz-Modern-Dance / Gymnastik / Jazz-Tanz / Klassisches Ballett / Afrobrasiltanz und Bollywood Hip-Hop.

Samstag, 1. Juni 2013, 20.00 Uhr
Sonntag, 2. Juni 2013, 17.00 Uhr

Eintritt: CHF 25.--
Schüler / Studenten / Kursteilnehmer SfTG: CHF 18.--
Kinder bis 12 Jahre: CHF 12.--

mehr…

OceanDreams

Ocean Dreams

wurde von Christina Roth choreographiert und mit den Kindern und Jugendlichen einstudiert. Die Zuschauer erwartet eine farbenfrohe, fantasievolle Reise - im - auf - und um den Ocean.

Samstag, 1. Juni 2013, 15.00 Uhr
Sonntag, 2. Juni 2013, 11.00 Uhr

Eintritt: CHF 20.--
Schüler / Studenten / Kursteilnehmer SfTG: CHF 15.--
Kinder bis 12 Jahre: CHF 10.--

mehr…

Donnerstag, 27. Juni 2013
Flyer

Aufführung der Diplomklassen der Vollzeit- und Teilzeitausbildung in Bewegungspädagogik

Donnerstag, 27. Juni 2013, 16.00 Uhr

Freier Eintritt

www.bzbg.ch
Flyer

April 2013
Samstag, 6. April 2013 bis Samstag, 13. April 2013
Flyer

UNIDOS ID

Jazzmatics und uni-t präsentieren: UNIDOS ID

Samstag 06. April 2013, 20 Uhr
Sonntag 07. April 2013, 17 Uhr
Donnerstag 11. April 2013, 20 Uhr
Freitag 12. April 2013, 20 Uhr
Samstag 13. April 2013, 20 Uhr

Die Tanzshows UNIDOS entstanden durch den Wunsch der beiden Tanzgruppen sich selbst eine nahezu professionelle Auftrittsgelegenheit schaffen zu wollen. So fand die erste Show UNIDOS – WO KÖRPER UND KÖPFCHEN ZUSAMMENKOMMEN im Dezember 2009 mit anfänglich drei Shows statt. Das Stück feierte mit über 900 Besuchern einen tollen Erfolg und so beschloss das UNIDOS - Team weiterzumachen. Die zweite Ausgabe, UNIDOS – BREAKING BARRIERS, war ebenfalls äusserst erfolgreich und lockte im Oktober 2011 – nun mit fünf Shows – über 1600 Zuschauer an. Jazzmatics und uni-t freuen sich jetzt bereits ihre dritte Show mit dem Namen UNIDOS ID vorzustellen.

Die Tänzerinnen führen Sie durch ein emotionales Labyrinth. Dieses stellt verschiedene Facetten der Auseinandersetzung mit dem Selbst dar. Die Entdeckung der Diskrepanz zwischen Wahrnehmung von aussen und Selbstbild schickt uns immer wieder auf eine irrationale Gefühlsachterbahn. Realitätund Wunschwelt, Innen-leben und äussere Hülle stehen sich gegenüber und irgendwo dazwischen befindet sich das Ich – kaum fähig in Worte zu fassen – was bei der eigenen Betrachtung gesehen, gefühlt und gedacht wird.

Und somit heisst es ab dem 6.April 2013: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Spieglein, Spieglein vor mir, wie siehst du mich? Bin ich liebenswert, stark und klug? Zeig mir doch das Ich, das ich sein möchte und nimm mich mit an einen Ort, an dem ich nicht sehen muss wie meine Augen verletzlich, suchend und gewöhnlich zurückstarren. Denn ich bin… bin einfach

Abendkasse: CHF 35.-- / Studenten CHF 23.--
Vorverkauf: CHF 30.-- / Studenten CHF 18.--
Ticketvorverkauf: Karger Libri, Basel.

www.jazzmatics.ch
www.uni-t.ch
Flyer

Freitag, 19. April 2013

La Dolce Vita

Italien, "das Land in dem die Zitronen blühen" hat sowohl Dichter, Komponisten wie Maler zu unsterblichen Werken inspiriert und steht im Mittelpunkt des neuen Programms der bekannten CINEVOX JUNIOR COMPANY.

La Dolce Vita
Foto: Oliver Neubert

Freitag, 19. April 2013, 20.00 Uhr

Die Musenstadt Florenz, die Filmklassiker von Fellini und die Musik von Nino Rota Tschaikowsky und Vivaldi, haben den Basler Choreografen Franz Brodmann, die Choreographen Jacqueline Beck und Gisela Rocha für ihre neuen Werke inspiriert.

Es tanzen 25 junge Tänzerinnen und Tänzer aus der ganzen Welt. Das reichhaltige "Menu" besteht aus einem "Antipasto", "Primo" und "Secondo Piatto" und natürlich einem "Dolce". Ein Tanz- und Musikabend der keinen Besucher unberührt lässt! Die Handschrift der künstlerischen Leiterin Malou Fenaroli Leclerc ist unverkennbar.

Vorverkauf bei Kulturhaus Bider & Tanner mit Musik Wayler ab Anfang März. Tel: 061 / 206 99 96, Email: ticket@biderundtanner.ch.

Preis: CHF 30.--
SchülerInnen, StudentInnen, IG Tanz: CHF 18.--

www.artco.ch

März 2013
Freitag, 22. März 2013
mehr…

Kreuz und Quer durchs Wunderland

Aufführung der Klassen VZ42 (Vollzeit) und TZ10 (Teilzeit) der Gymnastikdiplomschule.

Freitag, 22. März 2013, 20.00 Uhr

Eintritt: CHF 18.--
Abendkasse ab 19.00 Uhr

mehr…

Dezember 2012
Samstag, 22. Dezember 2012
mehr…

Thomas Heinz World Music Konzert

Am 22. Dezember zur Wintersonnenwende werden die Tage wieder länger und die Weihnachstzeit wird eingeläutet. Dieses spezielle Datum feiert Thomas Heinz world music zusammen mit dem Publikum und Musikern auf der Bühne aus der "ganzen" Welt.

Samstag, 22. Dezember 2012, 20.00 Uhr

Tickets bei Bider & Tanner, Basel und Ticketcorner.

mehr…

November 2012
Freitag, 16. November 2012 und Sonntag 18. November 2012
Flyer

Colorful Dancing

Tanzaufführung im SCALA BASEL.

Freitag, 16. November 2012, 20.00 Uhr
Sonntag, 18. November 2012, 16.00 Uhr

Die Tanzproduktion COLOURFUL DANCING nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise entlang der verschiedenen Tanzstile. Angefangen beim Klassischen Ballett und dem modernen Tanz, geht es weiter bis hin zu Salsa, Tango und Bollywood Dance. In vielen Choreografien fliessen auch Elemente des Tanztheaters ein, um das Programm abzurunden.

Eintritt: CHF 24.--
Mit Legi oder Tanzbüro Basel: CHF 18.--
Bis 15 Jahre: CHF 12.--

Mehr Informationen finden Sie auf dem Flyer oder auf der Webseite unter colourfuldancing.jimdo.com.

Samstag, 17. November 2012
mehr…

Diwali - Festival of Lights

Kalasri lädt ein zu Diwali und präsentiert ein vielseitiges Tanzprogramm von faszinierenden Tempeltänzen im Bharatanatyamstil über Volkstänze bis hin zu mitreissenden Bollywoodchoreographien.

Samstag, 17. November 2012
18.30 Uhr: Pooja - Hinduistische Zeremonie, Indisches Essen (CHF 25, Anmeldung bis 14. November).
20.00 Uhr: Tanzperformance mit Keshava, Anjali, Sumitra, dem Kalasri Tanzensemble und rund 30 Tänzerinnen der Tanzschule Kalasri.

Tickets unter www.kalasri.com/events/tickets oder 061 / 301 02 31.

Eintritt: CHF 30.--
Jugendliche bis 18: CHF 20.--

mehr…

September 2012
Samstag, 22. September 2012 bis Samstag, 29. September 2012
Flyer

Die Pforte der Einweihung

Ein Rosenkreuzmysterium durch Rudolf Steiner.
Regie: Sighilt von Heynitz.

Samstag, 22. September 2012, 10.00 Uhr
Sonntag, 23. September 2012, 10.00 Uhr
Samstag 29. September 2012, 10.00 Uhr

Kasse jeweils ab 9.00 Uhr geöffnet.

"Die Pforte der Einweihung", das 1. Mysteriendrama von Rudolf Steiner, entstand 1910. In der Zeit des grossen geistigen Auf- und Umbruchs: Expressionismus, "Blauer Reiter", Dada, Suche nach dem Gesamtkunstwerk etc., kommt das Drama mit den drängenden Fragen nach dem Sinn des Lebens, der Kunst, der sozialen Zusammenhänge in dem unruhigen München zur Aufführung. Reinkarnation und Karma werden zum ersten Mal auf einer Bühne thematisiert. Johannes Thomasius, ein junger Maler, erlebt in Resignation das Ende seiner genialen Begabung, er zweifelt an seiner Liebe zu Maria, er wird hart in seinem Schicksal geprüft. Doch zeigt sich ihm in innerer Versenkung ein Weg zu neuer Entwicklung. Die Protagonisten erleben, dass sie an einem Wendepunkt ihres Lebens stehen, dass jeder individuell tiefe Erschütterungen durchzustehen hat. Sie erleben auch, welche helfenden Kräfte ihnen zuwachsen, indem sie diese Prüfungen ertragen, bejahen und bestehen.

Richtsatz: CHF 80.--

Besetzung, Flyer

August 2012
Sonntag, 26. August 2012
Flyer…

Begegnung Grundeinkommen Schweiz

Sonntagsgespräch über eine freie Einkommensform zum Leben.

Sonntag, 26. August 2012, 11.00 bis 15.30 Uhr

Die Teilnahme an der Tagung ist frei.

www.grundeinkommen.ch
www.bedingungslos.ch
Flyer

Juni 2012
Freitag, 22. Juni 2012
mehr…

Aufführung der Diplomklassen TZ8 / OS40

Die Die Abschlussklassen der 3jährigen Vollzeit- und 4järigen Teilzeitausbildung in Bewegungspädagogik des Bildungszentrums Bewegung und Gesundheit / Gymnastik Diplom-Schule zeigen Ausschnitte aus ihrem Diplomprogramm.

Freitag, 22. Juni 2012, 20.00 Uhr

Freier Eintritt

www.gds-ifb.ch
mehr…

Mai 2012
Freitag, 11. Mai 2012

Sehnsucht Schwanensee

Der Stoff aus dem die Ballett-Träume gewoben sind.

Der Inbegriff des Balletts schlechthin, dafür steht "Schwanensee".

Sehnsucht Schwanensee
Foto: Oliver Neubert

CINEVOX JUNIOR COMPANY
Freitag, 11. Mai 2012, 20.00 Uhr

Die Geschichte um die von Fürst Rotbart in Schwäne verwandelten jungen Frauen und dem Prinz , der den weissen Schwan liebt, vom schwarzen Schwan aber getäuscht und verführt wird , ist ein bildgewaltiger archetypischer Mythos , der die Seele unmittelbar anspricht. Die hinreissende, romantische Musik von Tschaikowsky tut das Uebrige, um jedes Tanzbegeisterten Herz höher schlagen zu lassen.

Eintritt: CHF 30.--
Ermässigt 18.-- ( Schüler/ Studenten/ IG Tanz)

mehr…

www.artco.ch

Freitag, 18. Mai 2012 und Sonntag, 20. Mai 2012
mehr…

Der Parasit

Lustspiel von Friedlrich Schiller: "Der Parasit" oder "Die Kunst sein Glück zu machen."

"Die kriechende Mittelmäßigkeit kommt weiter als das geflügelte Talent, der Schein regiert die Welt, und die Gerechtigkeit ist nur auf der Bühne." — "Der Parasit"

Freitag, 18. Mai 2012, 20.00 Uhr
Sonntag, 20. Mai 2012, 17.00 Uhr

Eintritt: CHF 35.--
Ermässigt: CHF 20.--

mehr…

April 2012
Samstag, 28. April 2012

Café des Artistes

Basel Dance company tanzt Dietmar Seyffert.

café des artistes

Samstag, 28. April 2012, 20.00 Uhr

Erwachsene: CHF 35.--
Studenten, AHV, IV: CHF 20.--
IG Tanzbüro Basel: CHF 30.--

mehr…

März 2012
Samstag, 17. März 2012
mehr…

Die Anschläge 2001 in den USA

Geostrategische Hintergründe: USA-Iran Konflikt.

Vorträge - Analyse der Anschläge mittels verschiedener Foto-/Videoaufnahmen - offene Gespräche.

Referent:
José Garciía Morales, Historiker und Lehrer, Basel.

Samstag, 17. März 2012,
10.00-12.30 Uhr / 14.00-18.00 Uhr.

Türöffnung ab 9.30 Uhr

Eintritt: CHF 70.-- Erwachsene, CHF 40.-- ermässsigt.

mehr…

Samstag, 24. März 2012 und Sonntag, 25. März 2012
mehr…

Herodes und Mariamne

Drama von Friedrich Hebbel

Samstag,24. März 2012, 19.00 bis 22.00 Uhr
Sonntag, 25. März 2012, 19.00 bis 22.00 Uhr

Herodes, von den Römern als König in Jerusalem eingesetzt, ist im Volk unbeliebt. Seine Gattin Mariamne und deren Mutter Alexandra, Makkabäerinnen, sind dagegen hoch angesehen. Durch den politisch motivierten Mord an Mariamnens Bruder Aristobolus hat Herodes einen schweren Stand, als er zu Antonius gerufen wird und Abschied nehmen muss. Weil er glaubt, dass ihn Mariamne nun nicht mehr lieben kann, ihm aber der Gedanke, dass sie jemals einem anderen Mann angehören könnte, unerträglich ist, will er sie mit List auch im Fall seines Todes an sich ketten. – Mariamnens Liebe ist ungebrochen, doch entdeckt sie den Auftrag und die dunklen Gedanken des Gatten. Ihr Stolz erträgt nicht, was er ihr damit antut…
Eine Tragödie voll Leidenschaft, Machtgier, Intrigen – und vor allem: Liebe.

Eintritt: CHF 30.-- / CHF 20.--
Nur Abendkasse

mehr…

Dienstag, 27. März 2012
mehr…

Was Spielt

Aufführung der Mittelstufen-Klassen der Gymnastik Diplom-Schule Basel

Dienstag, 27. März 2012, 20.00 Uhr

Eintritt: CHF 18.--

www.gds-ifb.ch

mehr…

Februar 2012
Dienstag, 24. Januar 2012 bis Samstag, 18. Februar 2012
mehr…

Fasnachtskiechli

Der Vorfasnachts Kracher in Basel mit Almi und Salvi.

Vom 24. Januar 2012,
bis 18. Februar 2012.

Die Derniere am 18. Februar 2012 wird von Radio Basel live übertragen!

Vorverkauf: www.biderundtanner.ch

Mehr Informationen zum Fasnachtskiechli und alle Spieldaten finden Sie unter www.fasnachtskiechli.ch.

Plakat